logo im Lauertal

Hier finden Sie tagesaktuelle Informationen und Hinweise zum Thema Gottesdienste/Gemeinschafts-Feiern in Zeiten von Corona sowie Gebetsvorschläge und Ideen für Hausgottesdienste.

Bleiben Sie gesund.

 

Seit Anfang April 2022 gibt es keine besonderen staatlichen Bestimmungen zu Gottesdiensten mehr. Somit gelten auch für Gottesdienste die aktuellen allgemeinen staatlichen Bestimmungen. Das Wichtigste ist und bleibt aber weiterhin der Schutz der Gesundheit der Gläubigen. Deshalb haben die Generalvikare der bayerischen Diözesen Empfehlungen für die Feier öffentlicher Gottesdienste zusammen gestellt. Diese finden Sie hier ... 
Im allgemeinen möchte ich aber über diese Empfehlungen hinaus an der bisher geübten und bewährten Ordnung festhalten. Das heißt:
Mindestabstand von 1,5 m einhalten.
Bei der Kommunionausteilung bitte am Platz bleiben.
Folgende Änderungen sind möglich: wenn Mundkommunion gewünscht wird, bitte unbedingt in den ersten Reihen Platz nehmen und es dem/der Austeilenden signalisieren. Dann bekommen sie die Kommunion zum Schluss. Gegebenenfalls kann sich der/die Spender*in nochmals die Hände desinfizieren, falls eine Berührung stattgefunden hat. Die Maske kann bei Einhaltung des Mindestabstandes am Platz abgenommen werden. Man darf sie aber auch gerne freiwillig aufbehalten, insbesondere beim Singen. Falls bei manchen Gottesdiensten (z.B. Erstkommunion) der Platz nicht ausreicht, kann auf Mindestabstand verzichtet werden. Dann bleibt es allerdings unbedingt bei der Maskenpflicht! Die Weihwasserbecken werden wieder aufgefüllt. Aber bitte unbedingt vor dem Weihwasser-nehmen die Hände desinfizieren.
Pfr. Peter Rüb

 

 

 

­